Hochzeit Fabrik 23

Heiraten in der Fabrik 23

Mit großer Wahrscheinlichkeit stellt die Fabrik 23 eines der innovativsten Ambiente, das selbst eine kreative Stadt wie Berlin bietet. Für einen Hochzeitsfotografen sind die Räumlichkeiten eine wahre Einladung zu unvergesslichen Hochzeitsbildern – und für das Brautpaar und deren Gäste eine Aufforderung zum Feiern. Die Räume sind mit moderner Technik inklusive Licht- und Tontechnik, Beamer und Internet ausgestattet. Auch beim Catering setzen die Betreiber auf Innovation – das Angebot reicht vom klassischen Menü über Buffets bis zu exklusivem Fingerfood. Zu diesem Zweck kooperieren die Betreiber mit renommierten Dienstleistern wie Berlin Cuisine, das auch Großveranstaltungen internationaler Konzerne wie VW oder Google mit exquisiten Speisen versorgt. Das professionelle Team der Fabrik 23 steht außerdem dem Brautpaar bei der Planung und bei Sonderwünschen zur Seite, um jede Hochzeitsfeier individuell zu gestalten.


Hochzeitsfotos – Hochzeitsreportagen Fabrik 23

#Hochzeit Fabrik 23 #Hochzeit Fabrik 23 Berlin #Hochzeitslocation Fabrik 23 #Lofthochzeit #fabrik 23 wedding #werkloft fabrik 23 #

Fabrik 23 – Urbaner Schick in einem historisch-industriellen Ambiente

Industriell und spartanisch mit dem Charme eines verfallenden Industriegebäudes – und dabei auf keine Annehmlichkeit der modernen Welt und Komfort verzichten: Das bietet die Fabrik 23, die im Herzen Berlins das Flair der Hauptstadt geradezu perfekt einfängt. Sie bildet die ideale Location für eine Hochzeit, die den Zeitgeist des 21. Jahrhunderts mit der Vergangenheit verbindet. Das rustikale Ambiente der Fabrik 23 hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Geheimtipp entwickelt, der Gäste bei Tagungen, Events, Feiern und Workshops begeistert und inspiriert.

Geschichte und Lage der Fabrik 23

In einem versteckten Hinterhof in der Innenstadt gelegen, ist die Fabrik 23 einer der wenigen verbliebenen Zeugen der industriellen Vergangenheit von Berlin. Zwischen den Neubauten der Friedrichstraße und den imposanten historischen Gebäuden gehört das Gebäude zu den wenigen, die den ursprünglichen Charme dieses ehemaligen Industriegebietes widerspiegeln. Glücklicherweise haben sich die Betreiber gegen den heutigen Trend zu Edelstahl, Glas und Luxus entschieden. Stattdessen zeigen sie das Gebäude so, wie es sich einst auch den Arbeitern und Angestellten präsentierte – sogar einige historische Beschriftungen wurden detailgetreu konserviert und zeugen heute von der früheren Verwendung. In den Räumen der heute vier Lofts war ursprünglich ein Betrieb für die Metall- und Holzverarbeitung untergebracht – heute feiern die Besucher in den ehemaligen Werkstätten. Die Fabrik 23 liegt heute zentral im Umkreis von drei Bahnhöfen – dem U- und S-Bahnhof Wedding, dem S-Bahnhof Humboldthain und dem U-Bahnhof Reinickendorfer Straße. Per Auto ist sie ausgezeichnet über die Bundesstraße 96 zu erreichen, die das sächsische Zittau mit der Ostseeinsel Rügen verbindet und dabei Berlin durchquert.

Drei unterschiedliche Lofts stehen zur Auswahl

Die Fabrik 23 bietet drei verschiedene Locations, die jeweils individuell gestaltet wurden. In der Werkloft mit einer Fläche von rund 230 Quadratmetern haben die Designer das ursprüngliche Ambiente des Holzbetriebes weitgehend wiederhergestellt. Das Mobiliar besteht aus den Einrichtungen ehemaliger Fabriken und Manufakturen, die teilweise einer neuen Verwendung zugeordnet wurden. So dienen alte Fabrikspinde als Gästegarderobe und auf den Werkbänken kann mittlerweile gekocht werden. Für die Beleuchtung sorgen historische Industrielampen, wie sie auch früher in den Räumen zum Einsatz kamen. The Classroom wiederum ähnelt einem Klassenzimmer Anfang des vergangenen Jahrhunderts. Es verfügt über eine Privatbar, eine getrennte Garderobe und einen originalen Parkettboden, der aus einer ehemaligen Turnhalle stammt. Glanzstück ist jedoch mit Sicherheit The Berlin Loft, die 2014 von dem Fachmagazin „Architectural Digest“ zu einer der vier besten Innenarchitekturen in Deutschland gekürt wurde. Die Möbel wurden teilweise eigens für die originalgetreu restaurierte Fabriketage hergestellt und durch historische Stücke und Vintage Elemente ergänzt.

Hochzeit Fabrik 23 – Top Hochzeitslocations 2017

Unser Siegel: Hochzeit Fabrik 23

Wenn die Moderne auf die frühe Industrialisierung trifft, kommt im besten Fall so etwas wie die Fabrik 23 dabei heraus. Etwas versteckt liegt die ehemalige Werkstätte für Metall- und Holzverarbeitung mitten in Berlin in einem Hinterhof. Ausschlaggebend für die einmalige Atmosphäre ist jedoch nicht allein die Lage und die weitgehend erhaltene Fassade, sondern die liebevolle Ausstattung mit teilweise originalen Stücken der frühen Industrialisierung. In drei unterschiedlichen Loften – jede davon mit einer eigenen Thematik und eigenem Stil – kann hier gefeiert werden. Nicht ohne Grund hat die Innenarchitektur von dem renommierten Fachmagazin „Architectural Digest“ einen Preis als eine der vier besten in ganz Deutschland gewonnen. Die Fabrik 23 bietet zwar Kochmöglichkeiten, aber keine eigene Gastronomie. Das ist jedoch kein Verlust, denn der Betreiber kooperiert mit ausgewählten Caterern der Berlin Cuisine und bietet einen umfangreichen Service für Planung und Gestaltung Eurer Hochzeit. Mit seinem besonderen Konzept, der vorzüglichen Umsetzung und der ausgezeichneten Lage hat sich die Fabrik 23 einen Platz in den Top Locations 2017 mehr als verdient.


Fabrik 23 GmbH
Gerichtstr. 23
Hof 4, Aufgang 4
13347 Berlin
Tel.:+49 (0)30 658 37 695
E-Mail: info@fabrik23.com