Familienfotos Berlin – Vitaly und Linda

Vom Traualtar zur Babywiege – als Familienfotograf in Berlin

Die Arbeit als Fotograf ist ein echtes Privileg, das ich sehr genieße. Ich lerne eine Menge interessante Menschen kennen und darf sie in einem der wichtigsten Zeitabschnitte ihres Lebens porträtieren. Dafür erhalten wir viel positives Feedback und freundliche Rückmeldungen und lernen viele interessante und wunderschöne Orte in der Bundesrepublik und bisweilen sogar im Ausland kennen. Nicht weniger interessant ist es jedoch, unsere neuvermählten Paare über einen längeren Zeitraum als Familienfotograf zu begleiten und die verschiedenen Etappen ihres Lebens für die Ewigkeit festzuhalten.

Das vielleicht einzige Ereignis im Leben eines Menschen, das ähnlich weitreichende und dauerhafte Auswirkungen wie die Hochzeit hat, ist die Geburt eines Kindes. Ich persönlich liebe Kinder sehr, deshalb sind Babyfotos für mich jedes Mal etwas ganz Besonderes. Der einzige Nachteil ist höchstens, dass ich für Familienfotos Berlin natürlich wesentlich seltener verlasse und meine Einsätze sich auf die Hauptstadt und das Umland beschränken. Doch diese Tatsache nehme ich sehr gerne in Kauf, wenn ich dafür eine Geburt, Taufe, Einschulung, Konfirmation oder auch einen Schulabschluss begleiten darf. Sehr wichtig bei Baby- und bei Kinderbilder ist mir, dass sie die Kinder mit ihrer Persönlichkeit und ganz unverstellt zeigen. Dafür nehme ich mir viel Zeit, um jedes Kind kennenzulernen und ihm die anfangs ganz natürliche Scheu vor mir und dem Fotoapparat zu nehmen.

Familienfotos_Berlin-(3-von-3)
Zu den Ehepaaren, die ich als Familienfotograf bereits seit ihrer Hochzeit begleiten darf, gehören etwa Linda und Vitaly. Ich lernte die beiden mit meinem Team kennen, als sie uns zu ihrer Trauung in der Heilig-Kreuz-Kirche und die anschließende Hochzeitsfeier auf Schloss Diedersdorf einluden. Seitdem blieben wir im Kontakt und Ende 2015 überraschten und die beiden mit der frohen Nachricht, dass ihr Eheglück bald um einen kleinen Menschen bereichert werden würde. Als Anfang März dann ihr kleiner Sohn Antonio geboren wurde, war klar, dass auch wir die Gelegenheit nutzen sollten, dieses neue Kapitel ihres Lebens mit meiner Kamera fotografisch festzuhalten.

Bei Linda mit ihren italienischen und Vitaly mit seinen russischen Vorfahren waren aus ihren beiden  Familien unter anderem Oma und Opa sowie die Zwillingsbrüder von Vitaly anwesend. Hauptperson blieb aber natürlich der kleine Antonio, der sich schnell auf die neue Situation einstellte und trotz seines zarten Alters ungewöhnlich aufmerksam uns, die Entstehung seiner ersten Familienfotos, und seine stolzen Eltern, Onkel und Großeltern beobachtete.

Familienfotos_Berlin-(2-von-3)

Schon seit ich mit meiner Tätigkeit als Fotograf und später auch Hochzeits- und Familienfotograf begonnen habe, war mir immer ein enger und persönlicher Kontakt zu meinen Kunden wichtig. Nur auf diese Weise gelingt es wirklich perfekt, das Individuelle jedes Ereignis abzulichten und auch die richtigen und gewünschten Prioritäten zu setzen. Das gelingt mir bereits nach kurzer Absprache in der Regel sehr gut, doch viel schöner ist natürlich, wenn sich daraus eine langfristige Freundschaft wie bei Linda und Vitaly entwickelt.